Archive

Social icons

How to Deal with Blogger Envy


How to Deal with Blogger Envy I www.StyleByCharlotte.com



Die Fashion Week ist vorbei und wie schon die letzten Jahre schwirren tausende von Momentaufnahmen durch meinen Kopf. Ich habe so viele neue Menschen kennen gelernt, mich über meine Mode-Passion unterhalten oder anderen zugehört. Auf einem der zahlreichen Blogger Events habe ich eine lebhafte Diskussion zwischen einer kleinen Gruppe Bloggern bemerkt. Neugierig habe ich mich angeschlichen. Dieses Gespräch ist mir sehr deutlich im Gedächtnis hängen geblieben. Es ging um eine nicht weiter genannte Bloggerin, die zu einer exklusiven Show eingeladen worden war und es gewagt hatte, nicht nach Tickets für ihre Freundin zu fragen. Wie konnte sie es auch wagen, sich professionell zu verhalten! Ich habe schnell gemerkt, dass die Show eigentlich nur Vorwand war. Hier ging es um den noch recht neuen Erfolg dieser Bloggerin und um den Neid ihrer Freundinnen.
Neid und Missgunst ist unter Bloggern stark verbreitet und zur Fashion Week hat nicht nur die Mode Hochsaison.

Nun muss ich der Fairness halber hinzufügen, dass auch ich immer wieder mit meinen inneren Dämonen zu kämpfen habe. Das ganz plötzlich kommen, mal gibt es einen Stich, wenn ich lese mit welchem Wortwitz Leandra Medine oder Masha ihre Posts würzen. Mal regen sich meine Dämonen, wenn eine befreundete Bloggerin zu einer Show eingeladen wurde, zu der ich unbedingt wollte. Diese Fashion Week hatte ich damit sogar ganz deutlich zu kämpfen. Aber wisst ihr was? Ich habe nicht aufgegeben. Ich habe meinen inneren Dämonen einfach den Kampf angesagt.


Übernimm die Verantwortung für deine Gefühle
Statt mit deinen Freundinnen dem Lästerwahn zu verfallen (kann ab und an auch mal gut tun) sei ehrlich zu dir selbst. Du bist neidisch. Steh dazu. Geh offen damit um und hör, dich deswegen zu kasteien oder eben mit Hilfe der besten Freundinnen auf die Quelle deiner Missgunst loszugehen. Und wenn du neidisch auf deine Freundin bist: sag es ihr.


Finde die Quelle
Sei mal ganz ehrlich, warum bist du eifersüchtig? Sind ihre Haare so perfekt wie die von Amy Song. Hat sie den Witz von Leandra? Oder sind ihre Fotos so traumhaft schön, wie die von Nicole Warne? Frag nicht, warum sie mehr Klicks, Kommentare oder Kooperationen bekommt. Das steht doch gar nicht zur Debatte. Eigentlich geht es doch nur um deine eigene Fantasiewelt. Wäre dein Leben so viel besser und anders, wenn du diese Klicks, Kommentare oder Kooperationen hättest? Wahrscheinlich nicht. Wo kommt dieser Neid her? Was ist im eigenen Leben in letzter Zeit nicht optimal gewesen? Es tut zwar weh, sich ganz offen das eigene Leben anzusehen, aber ohne zu wissen, wo man steht, gibt es auch keinen Weg aus dieser Situation heraus.


Neid oder Missgunst?
Es ist vollkommen ok neidisch zu sein. Das ist doch jeder Mal! Aber nimm dich bloß in Acht vor dem Mahlstrom der folgen kann: den Wunsch, das Glück einer anderen Person zu zerstören. Geh dann lieber weg vom Internet und mach mal was ganz anderes. Geh shoppen, mal ein Bild, fang an zu stricken oder räum dein Zimmer auf. Egal was, Hauptsache es hat nichts mit der Quelle deines Neids zu tun.


Lass dich von deinem Neid antreiben.
Neid ist ein sehr intensives Gefühl und ein super Antrieb. Eine andere Bloggerin ist erfolgreicher als du? Dann sitz nicht länger deinen Hintern breit während du mit deinen Freundinnen lästerst. Nimm dir 30 Minuten und schau dir ihren Blog mal genau an. Wie ist das Layout? Wie schreibt sie ihre Texte? Und wie sind ihre Bilder? Deine Dämonen werden dich anfeuern und dir sagen, dass du deine Zeit besser verwenden kannst, z.B. mit Lästern oder Schmollen, aber halt durch!
Hast du dir den Blog genau angeschaut? Ja? Wirklich? Dann nimm alles was du gelernt hast und mach deinen Blog damit besser. Nimm sie als Mentorin und lerne alles was sie dir beibringen kann.
Und jetzt vergiss, wie sie es macht. Es ist nur eins wichtig: Wie du es machst. Also, los!

Ich habe schon vor einiger Zeit gelernt, dass Neid nichts anderes ist als ein verkleideter Egotripp. Es ist ok, neidisch zu sein, aber es ist nicht ok den Neid gewinnen zu lassen.


How to Deal with Blogger Envy I www.StyleByCharlotte.com

ENGLISH
Fashion Week Berlin is over and like every single time my head is filled with inspiration. I met tons of likeminded people to talk or listen to. During one of the numerous blogger events I witnessed a lively discussion that drew me in. I still remember the discussion very vividly. Apparently, one unnamed blogger was invited to an exclusive runway show and dared to not ask for a second ticket for her friend. How could she be professional in a time of need! Bros before shows? But the invite was only half of the discussion. Her friends felt left behind by the new found success of one of their one. So envy got the better of them.
This can happen in every profession and every now and then but Fashion Week is not only the main fashion event of the year but also high season for envy and grudges.

Just to be fair, I need to deal with my own demons every now and then. And that often happens when I didn’t see it coming. Sometimes I feel it when I see how much sass Leandra and Masha can pack into one post. Sometimes I feel a pang when a blogger friend of mine gets invited to an event and I didn’t. Just like those girls I’ve ears dropped on. But you know what? I’m not one to dodge a fight. Not even one that I have to fight with myself. And I tamed my demons in 4 easy steps.


Take responsibility for your feelings
Instead of going into slander mania mode (which can be satisfying I must confess) try to be honest with yourself. You’re envious. Just that. Own it and don’t feel mortified because you are a horrible person. I let you in on a secret: You’re not a horrible person. You are human. When you envy a (blogger) friend, tell her! It’s not worth it to come between you. Bros before shows, remember?


Go back to the roots
Be honest to yourself and find out why you envy your friend. Does she have drop dead gorgeous hair like Amy song? Is she witty like Leandra Medine? Is her photographer crazy talented like Luke Bolt the photographic genius behind Nicole Warne? Don’t ask yourself why another blogger gets more hits, comments or collabs. That is not the issue here. In all honesty its about you and fantasy. Would your life make a 180 with those hits, comments or collabs? Not likely. So, why do you envy her? Is your life not what you wanted it to be? Be honest. It’s not easy to look at your own life like that but you can’t change your situation without knowing where you’re at.


Envious or resentful?
It’s fine to feel envious every now and then. It happens to the best of us. But be prepared for the maelstrom that can follow. Don’t ever try to destroy another person’s happiness. Get offline and do something totally unrelated. Go shopping, painting, pick up knitting or tidy up your room. Just do something – anything – to get your mind of your feelings.

Let your envy be your power source
Envy is a powerful emotion and a great motor for you. You don’t like a certain blogger to be more successful than you? Then get going and stop wasting time slandering her with your friends. Take 30 minutes and have a good look at her blog. What kind of layout did she use? How does she write her posts? What kind of pictures does she use? Your inner demons will scream at you but keep going. Did you finish your tour? Great. Now take everything you learnt and make it your own. Use her as your mentor to grow your own blog. And then forget what she is doing. It’s your turn. Get going!

I learnt some time ago that envy is nothing but an ego trip in disguise. 
It’s ok to feel it but it’s not ok to let it win.


xoxo

Charlotte

Kommentar veröffentlichen

Thank you so much for reading my blog and commenting on this post! I truly appreciate that! I hope you like Style by Charlotte and become a regular visitor or even a follower if you like!

Style by Charlotte 2012-2016. Powered by Blogger.